Fandom

DieTributevonPanem Wiki

Gefährliche Liebe

507Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare14 Teilen

Gefährliche Liebe ist der zweite Teil der Trilogie. Er wurde im Jahr 2009 veröffentlicht.

Handlung Bearbeiten

Kapitel 1 – Der Funke Bearbeiten

Im Anschluss der 74. Hungerspiele kehren Katniss Everdeen und Peeta Mellark, von Albträumen geplagt, in den Distrikt 12 zurück. Beide ziehen jeweils in ein Haus im Dorf der Sieger ein. Bisher lebte dort nur ihr Mentor, Haymitch Abernathy. Er ist ein Überlebender früherer Hungerspiele. Katniss zieht zusammen mit ihrer Mutter, ihrer Schwester Prim und dem Kater Butterblume dort ein, verbringt ihre Zeit aber lieber in ihrem alten Haus. Katniss und Peeta steht die Tour der Sieger bevor, bei der sie jeden Distrikt besuchen, um sich für ihren Sieg bei den Hungerspielen feiern zu lassen. Auch hier handelt es sich wieder um eine Pflichtveranstaltung in jedem Distrikt.

Vor dieser Tour bekommt Katniss Besuch von Präsident Snow, dem mächtigsten Mann in Panem. Er verlangt von Katniss, öffentlich deutlich zu zeigen, dass ihr Verhalten während der 74. Hungerspiele allein auf Liebe beruhte, und keinen Widerstand gegen das System darstellten sollte. Er droht damit, alle Menschen umzubringen, die sie liebt, falls ihr das nicht gelingen sollte. Er hofft auf diese Weise, die aufkeimende Revolution zu ersticken, indem er Katniss’ Bild in der Öffentlichkeit verändert.

Mit diesem Wissen bereitet sie sich auf die Tour der Sieger vor. Unterstützung erhält sie hierbei von ihrem Mentor Haymitch sowie dem Stylisten Cinna und seiner Crew. Per Zug fahren Katniss und Peeta zu ihrem ersten Stopp der Rundreise, Distrikt 11, Rues Heimat.

Während der Zeremonie auf dem Ratsplatz von Distrikt 11 richtet sie dankende Worte an die Bevölkerung. Aus Anerkennung pfeift ein älterer Mann die Melodie, die Rue pfiff, um Katniss in Sicherheit zu wissen. Das wirkt auf die Bewohner wie ein Signal, sie grüßen Katniss mit der Geste, mit der diese von der toten Rue Abschied nahm. Einen Aufstand witternd, erschießen Friedenswächter den alten Mann und führen das Team aus Distrikt 11 weg. Beängstigt von den Ausmaßen der Zuwiderhandlung in den Spielen und den Worten an Distrikt 11 setzen die beiden Sieger die Tour fort und bemerken die langsam aufbrodelnde Unzufriedenheit des Volkes gegenüber dem Kapitol. In einem Interview versucht Peeta den zwischen Katniss und Präsident Snow entstandenen Streit zu schlichten.

Kapitel 2 – Das Jubiläum Bearbeiten

In diesem Jahr stehen die 75. Hungerspiele an, welche als Jubiläum besonders begangen werden sollen. Deshalb werden die Tribute aus dem Kreis der Sieger vergangener Spiele bestimmt.

Das heißt, Katniss muss als einzige Siegerin aus Distrikt 12 noch einmal in die Arena. Als männlicher Tribut wird zwar Haymitch gelost, aber Peeta meldet sich freiwillig, um Katniss in der Arena zu beschützen. Doch diesmal will sie ihn beschützen und möchte eigentlich, dass Haymitch mit in die Arena kommt. Natürlich wusste sie, dass Peeta das nicht zulassen würde. Daher hat sie mit Haymitch ein Abkommen geschlossen, dass dieses Mal sie beide – von innen und außen – versuchen werden, Peeta zu retten.

Im Folgenden wiederholt sich das Prozedere zur Eröffnung der Spiele aus dem ersten Band. Unter den anderen Siegern finden sie während des Trainings jedoch kaum Verbündete, da sich die Vorstellungen der beiden in diesem Punkt stark unterscheiden. Die Siegchancen der beiden werden trotzdem von den Organisatoren als fast sicher eingestuft, als die beiden sie bei den Einzeltrainings unabhängig voneinander indirekt bedrohen. Die Organisatoren hoffen so darauf, dass sich alle Tribute zuerst auf Katniss und Peeta stürzen, um die größte Konkurrenz auszuschalten. Im letzten Interview vor den Spielen gelingt es dann Peeta ein weiteres Mal, das Publikum voll und ganz auf seine Seite zu ziehen, als er behauptet, Katniss und er wären schon längst verheiratet und sie erwarte ein Kind von ihm.

Vor Beginn der Spiele am nächsten Tag beobachtet Katniss auf dem Weg in die Arena, wie Cinna, der sie bei ihrem letzten Auftritt als Symbol der Revolution – den Spotttölpel – inszeniert hat, halbtot geschlagen wird. Ehe sie etwas tun kann, befindet sie sich bereits in der Arena.

Kapitel 3 – Der Feind Bearbeiten

Die Spiele beginnen erneut. Die Arena besteht diesmal aus einem Sandstrand, einem Salzwasser See und einem Dschungel. Das Füllhorn, das nur mit Waffen gefüllt ist, steht in mitten des Sees, rundherum aufgereiht die Tribute. Katniss verbündet sich natürlich mit Peeta und auch mit Finnick Odair und der alten Mags. Die vier fliehen in den Urwald. Peeta läuft dabei in das Kraftfeld, das die Arena umgibt, wird aber von Finnick wiederbelebt. Sofort erfahren sie, dass die Arena nicht sehr groß ist. Die Gruppe baut ihr Lager auf, und bekommt schliesslich schon ihr erstes Sponsorengeschenk - Einen Zapfen, den man in einen Baum bohren kann, um diesem den Saft abzuzapfen. Sie legen sich schlafen, und Katniss hält Wache, als sie in der Nähe Regen hört, und eine Kanone. Rund eine Stunde später taucht plötzlich Nebel auf, der sich in die Haut frisst und die Nerven zerstört. Die vier fliehen weiter, Peeta und Mags werden von Katniss und Finnick getragen. Doch schliesslich kann Katniss nicht mehr, und auch Finnick kann nicht beide tragen. Mags opfert sich im Nebel, damit ihre Verbündeten weiter leben können. Am Strand erhalten sie ein weiteres Geschenk. Eine Salbe, die gegen den Juckreiz der verheilenden Nebelwunden ist. Später werden sie von Affenmutantionen angegriffen, die beinahe Peeta töten. Doch die weibliche Morofixerin aus dem 6. Distrikt springt dazwischen und opfert sich ebenfalls für Peeta.

Später stossen die drei auf Johanna Mason, Wiress und Beetee, die völlig blutverschmiert über den Strand torkeln. Sie erzählen, dass sie in einen Regen aus heissem Blut gekommen seien. Wiress steht noch immer unter Schock und sagt die ganze Zeit "Tick Tack". Schliesslich kommt Katniss darauf, dass Wiress ihnen sagen will, dass sie Arena eine riesige Uhr ist, die in 12 Sektoren geteilt ist. Zu jeder Stunde kommt in einem dieser Arenaabschnitte ein neues Grauen auf, das den Tributen das Leben kosten soll. Sie gehen zum Füllhorn und Peeta zeichnet eine Skizze der Arena. Plötzlich tauchen die vier Karrieros, Gloss, CashmereEnobaria und Brutus auf, die bereits eine tote Wiress neben sich haben. Cashmere und Gloss verlieren im Kampf ebenfalls ihr Leben. Enorbaria und Brutus können fliehen, als die gesamte Arena gedreht wird, um Katniss und ihren Verbündeten die Orientierung zu rauben. Immer wieder bekommen sie Brot von den Sponsoren zu geschickt. Finnick und Katniss beschliessen in den Wald zu gehen um an andere Lebensmittel zu kommen. Sie hören, durch Schnattertölpel, die Stimmen ihrer Geliebten, und werden mit einer unsichtbaren Wand in diesem grausamen Sektor eingesperrt, kommen nach einer Stunde aber wieder heraus.

Im Showdown machen sich die Tribute den technischen Aufbau der Arena zunutze. Mithilfe von Beetees technischem Wissen gelingt es Katniss schließlich, die gesamte Arena zu zerstören. Sie leitet elektrischen Strom in das Kraftfeld, das die Arena umgibt und sie von der Außenwelt abgrenzt. Dadurch explodiert das Kraftfeld und wird vollkommen zerstört.

Aus den Trümmern wird sie von einem Hovercraft gerettet, welches jedoch nicht der Regierung, sondern den unabhängigen Menschen aus dem vermeintlich zerstörten Distrikt 13 gehört. Tatsächlich leben die Bewohner aber nur im Verborgenen, da der Distrikt im Besitz von Kernwaffen ist, die die Regierung von einem Angriff abhalten. Trotz dieser guten Nachricht verzweifelt Katniss, da Peeta vom Kapitol gefangengenommen wurde. Zudem erfährt sie noch vor ihrer Ankunft in Distrikt 13, dass ihre Heimat Distrikt 12 vollständig zerstört wurde.

Der letzte Satz des Buches ist von Gale und lautet: "Katniss, es gibt keinen in Distrikt 12 mehr ..."

Tribute aus Band Zwei Bearbeiten

  • Cashmere und Gloss, Distrikt 1: Cashmere wird durch Johanna (Distrikt 7) getötet, die ihr eine Axt in die Brust wirft. Gloss wird im selben Gefecht von Katniss getötet.
  • Enobaria und Brutus, Distrikt 2: Enobaria überlebt, Brutus wird gegen Ende von Peeta (Distrikt 12) getötet.
  • Wiress und Beetee, Distrikt 3: Wiress wird von Gloss (Distrikt 1) getötet, der ihr die Kehle aufschlitzt. Beetee überlebt.
  • Mags und Finnick , Distrikt 4: Mags bringt sich selbst um, indem sie in einen Giftnebel läuft, um Peeta (Distrikt 12) zu retten. Finnick überlebt.
  • Distrikt 5: Der Mann wird am ersten Tag von Finnick (Distrikt 4) mit dem Dreizack getötet, die Frau stirbt auch.
  • werden als "die beiden Morfixer bezeichnet", Distrikt 6: Der Mann stirbt am ersten Tag, die Frau stirbt, als sie Peeta (Distrikt 12) das Leben rettet.
  • Johanna und Blight , Distrikt 7: Blight stirbt in der ersten Nacht, als er gegen das Kraftfeld läuft, Johanna überlebt.
  • Cecelia und Woof , Distrikt 8: Beide sterben am ersten Tag.
  • Distrikt 9: Beide werden am ersten Tag getötet.
  • Distrikt 10: Die Frau stirbt am ersten Tag, der Mann wird wenige Tage später getötet.
  • Seeder und Chaff , Distrikt 11: Seeder stirbt bereits am ersten Tag, Chaff wird am letzten Tag von Brutus (Distrikt 2) getötet.
  • Katniss und Peeta , Distrikt 12: Wieder überleben beide.

Trailer Bearbeiten

Datei:Die Tribute Von Panem - Gefährliche Liebe - Offizieller Trailer (neu)

Film-Adaptation Bearbeiten

Hauptartikel: Die Tribute von Panem – Catching Fire

Im Jahr 2012 wurde eine klare Film-Adaption bekannt gegeben. Der Film zum Roman Gefährliche Liebe erscheint am 21. November 2013. Der Name des Filmes wird Die Tribute von Panem - Catching Fire sein.

Covers Bearbeiten


Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki