FANDOM


Lionsgate-logo1

Lions Gate Entertainment Corporation oder kurz Lionsgate ist ein kanadisches Medienunternehmen. Lions Gate Entertainment ist an den Börsen von New York und Toronto unter dem Symbol LGF notiert. Seit 2004 ist Lions Gate Entertainment die kommerziell erfolgreichste Film- und Fernsehvertriebsgesellschaft außerhalb der USA. 2003 übernahm LGF den Konkurrenten Artisan Entertainment, bekannt durch den Film Blair Witch Project von 1999 und 2012 übernahm man Summit Entertainment.

GeschäftsbereicheBearbeiten

Film-VertriebBearbeiten

Lions Gate verfügt über ein Sortiment von Filmrechten, u. a. Fahrenheit 9/11, American Psycho, Ginger Snaps – Das Biest in Dir, Monster's Ball, der Saw-Reihe und der Die Tribute von Panem-Reihe.

Musik-VertriebBearbeiten

  • Lionsgate Records

FernsehproduktionBearbeiten

  • Lionsgate Television

Medien-VertriebBearbeiten

Lions Gate Entertainment verfügt über die Rechte für den Video- und DVD-Vertrieb von über 8000 Filmen, wie z.B. Dirty Dancing, Die totale Erinnerung – Total Recall, Barney & Friends, Thomas and Friends, Fraggle Rock und der Rambo-Serie.

Die Tribute von PanemBearbeiten

Im Jahr 2011, begann Lionsgate den ersten Film der Panem-Serie zu machen und im Jahr 2012, wurde er einer der größten Erfolgen und wurde auch als die Kinoevent des Jahres gekront.

WeblinksBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki