FANDOM


Der Spotttölpel ist eine Vogelart, die in Panem eine wichtige Rolle spielt. Es handelt sich um eine Kreuzung aus der Spottdrossel und dem Schnattertölpel. Bei der Spottdrossel handelt es sich um einen normalen Singvogel, bei dem Schnattertölpel handelt es sich um eine von dem Kapitol gezüchtete Vogelart. Schnattertölpel wurden eingesetzt, um die Bewohner der Distrikte zu überwachen, indem sie ihre Gespräche aufschnappten, dann zurück ins Kapitol flogen und die Nachrichten/Gespräche wiedergaben (s. Genaueres unten ) Der Spotttölpel wird das Wahrzeichen der Rebellion, nachdem Katniss eine Spotttölpelbrosche in der Arena trägt. In der Realität gibt es diese Vogelart nicht.

Brosche Bearbeiten

Spotttölpel

Brennende Spotttölpel Brosche

Hauptartikel: Spotttölpelbrosche
Spotttölpel
Die Brosche mit einem Vogel, (dem Spotttölpel) hat sie im Buch von ihrer Freundin Madge geschenkt bekommen. Im Film bekommt sie sie auf dem Hob geschenkt. Danach schenkt sie sie ihrer Schwester Prim, die sie ihr als Mutmacher vor der Arena wiedergibt. Sie spielt im Buch eine sehr große Rolle, da sie im Laufe des Buches zum Zeichen des Widerstandes wird, was Katniss herausfindet nachdem sie Bonnie und Twill im Wald getroffen hat und ihren Kräcker gesehen hat, auf dem einer dargestellt ist.
Spotttölpelbrosche

Spotttölpelbrosche

Talent Bearbeiten

Wenn Spotttölpel eine Melodie hören und sie sie schön finden, singen sie diese nach und geben sie an andere Spotttölpel weiter, die auch in der Nähe sind. So kann es passieren, dass eine einzige Melodie einen ganzen Wald erfüllen kann.

Katniss' Vater hat ihr früher, als sie noch zusammen im Wald jagen waren, immer Lieder vorgesungen. Laut Katniss sang ihr Vater so gut, dass die vögel im Wald still wurden, sobald er zu singen begann. Dann übernahmen sie die Melodie und trugen sie durch den ganzen Wald.

Schnattertölpel Bearbeiten

Früher hat das Kapitol Schnattertölpel gezüchtet. Diese Vögel wurden in Gebiete geschickt, in denen es Komplikationen mit den Bewohnern gab. Die Schnattertölpel haben sich ganze Gespräche der Bewohner gemerkt, flogen dann zurück ins Kapitol und wiederholten die belauschten Gespräche dort. Bald merkten die Menschen, dass die Schnattertölpel Grund für ihre erfolglosen Aufstände war und so erzählten sie immer, wenn sie einen Schnattertölpel sahen, Lügen.

Das Kapitol bemerkte dies schon bald, und sie entließen die Vögel in die Natur, im sicheren Glauben sie würden sterben. Doch die Schnattertölpel - alles Männchen - haben sich mit der weiblichen Spottdrossel gepaart, und so bekam der Spotttölpel seinen Namen. Spotttölpel können zwar nicht wie ihre Vorfahren ganze Gespräche wiedergeben, aber Melodien.