FANDOM


Trainingspunkte sind Platzierungen, welche den Tributen während des Trainings und in einer eigenen Vorführstunde für ihre Leistungen bzw. speziellen Fähigkeiten gegeben werden.

HungerGamesCouch.jpg

Cinna, Effie, Haymitch, Katniss und Peeta bei der Punkteverteilung

Die Punkte fangen bei eins an und gehen aufwärts bis zwölf. Diese Punkteanzahle gibt den Leuten im Kapitol, unter denen sich potenzielle Sponsoren befinden, einen Anhaltspunkt, wie gut ein Tribut ist und wie groß dessen Chance in der Arena ist. Auch die Tribute können so einschätzen welche, starke Gegner und welche leichte Beute sein werden.

Seneca impressed.jpg

Die Spielmacher

Die Punkte werden privat am letzten Tag des Trainings entschieden. Jeder Tribut muss zuvor einzeln und von den anderen Tributen nicht sichtbar dessen Talente den Spielmachern vorführen. Begonnen wird mit Distrikt 1 bis hin zu Distrikt 12. Zuerst muss der männliche Tribut zu den Spielmachern und dann der weibliche Tribut. Während dieser Zeit können die Tribute an jeder Station des Trainingscenters, wo die Vorführung stattfindet, arbeiten. Sie können vom Messerwerfen bis zu Bogenschießen bis hin zur Tarnung, alles verwenden um die Spielmacher zu beeindrucken und so eine möglichst hohe Punktezahl zu erreichen. Nach fünfzehn Minuten, oder wenn die Spielmacher glauben, dass sie genug gesehen haben, wird der Tribut entlassen und darf in seine Distrikt Unterkunft zurückkehren, während das nächste Tribut an der Reihe ist.

Natürlich wollen alle eine möglichst hohe Punktezahl, aber normalerweise sind es die Karrieros, die die höchste Punktezahl zwischen 8 und 10 bekommen. Manchmal sehen es die Tribute auch darauf ab eine möglichst niedrige Punktezahl zu bekommen, um als schwach dargestellt und somit als Bedrohung ausgeschlossen zu werden, nur um dann in der Arena alle mit der Geschicklichheit und Stärke zu überraschen. Johanna Mason setzte erfolgreich diese Strategie ein und gewann die Spiele somit auch. Ein anderer männlicher Tribut bekam ebenfalls nur 3 Punkte, gewann später die Hungerspiele aber.

Die Nacht nach der privaten Vorführung vor den Spielmachern werden die Punktezahlen im Fernsehen in ganz Panem ausgestrahlt. Es wird dabei das Foto des Tributes und die dazugehörige Punktezahl. Kommentiert und vorgetragen wird das bereits seit vielen Jahren von Caesar Flickerman und Claudius Templesmith.

Bekannte Punkteanzahlen Bearbeiten

74. Hungerspiele Bearbeiten

  • Glimmer - 8
  • Marvel – 9, wahrscheinlich für Speerwerfen
  • Cato - 10, wahrscheinlich für den Umgang mit Schwertern und für körperliche Stärke
  • Clove - 10, für Messerwerfen
  • Fuchsgesicht - 5 Punkte für Intelligenz
  • Männlicher Distrikt 6 Tribut, im Film Jason - 5 (0 im Film weil er angeblich Catos Messer gestohlen hat)
  • Thresh - 10 (9 im Film), für körperliche Stärke
  • Rue - 7, wahrscheinlich für ihre Fähigkeit, von einem Ort zum andern zu springen
  • Peeta Mellark - 8, für körperliche Stärke.
  • Katniss Everdeen - 11, für Bogenschießen und für ihr Temperament.

75. Hungerspiele Bearbeiten

  • Peeta Mellark - 12, dafür dass er Rue gebettet in Blumen gemalt hat
  • Katniss Everdeen - 12, dafür, dass sie einen Dummy mit dem Namen „Seneca Crane“ darauf geschrieben erhängt hat

Katniss und Peeta waren die ersten Tribute, die jemals eine so hohe Punktezahl bekommen haben. Als sie sich darüber freuten, ernüchterte Haymitch sie in dem er ihnen erklärte, dass die Spielmacher das nur getan hatten, damit die anderen Tribute ganz sicher als erstes auf sie Jagd machen würde.


Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki